SCHLIESSEN

Suche

Anschrift

Meiendorf-Oldenfelde

Wolliner Straße 98
22143 Hamburg
Tel.: +49 40 6486803-0
Fax: +49 40 6486803-17
kirche@meiendorf-oldenfelde.de
www.meiendorf-oldenfelde.de

Spendenkonto

Das Spendenkonto der Gemeinde bei der Evangelischen Bank:

DE64 5206 0410 2206 4460 19

Kirchenbüro

In der Matthias-Claudius-Kirche
Wolliner Straße 98, 22143 Hamburg

Telefonische Erreichbarkeit:

dienstags 9.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

donnerstags 9.00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

In den Hamburger Schulferien nur dienstags 9-11 Uhr und donnerstags 15-18 Uhr

sowie jederzeit per E-Mail

Losung des Tages

Saturday, 22. January 2022

Jeder Stiefel, der mit Gedröhn dahergeht, und jeder Mantel, durch Blut geschleift, wird verbrannt und vom Feuer verzehrt.

mehr

Eine #Liebeserklärung an das Leben

Gedreht mit Senior:innen aus Meiendorf

 

 

WILLKOMMEN IM GOTTESDIENST

Sie können sich zu Gottesdiensten und Andachten anmelden.

Beachten Sie dabei eventuelle Änderungen.

Alle aktuellen Angebote finden Sie hier.

Zeitplan der Gottesdienste ohne weitere Angaben

10.00 - 10.30 Uhr Wortgottesdienst

Gottesdienste und Andachten

Liebe Gemeindemitglieder,

die Dauer der Präsenzgottesdienste wird ausgehend von der jeweiligen pandemischen Lage angepasst.

Bitte melden Sie sich zeitnah für Ihren Wunsch-Gottesdienst an.

Vielen Dank!

Voraussetzungen für Gottesdienste

Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Wir achten auf Abstand und befolgen die Hygieneregeln.

In der Kirche und für die Dauer des Gottesdienstes sind Mund und Nase mit einem Mund/-Nasenschutz zu bedecken.

Menschen, die unter Erkältungssymptomen oder Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung leiden, bleiben dem Gottesdienst während der andauernden Pandemie bitte fern.

Anzahl vorhandener Plätze in den jeweiligen Kirchen unter 0G-Regeln:

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche: 35

Matthias-Claudius-Kirche: 30/open air 40

Rogate-Kirche: 25

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Kirchenbüro.

     

    Aktuell

    Den Infobrief Nr. 31 (Dezember 2021/Januar 2022) finden Sie in den Infokästen an den Kirchen sowie in den Gemeindezentren. Der nächste Infobrief Nr. 32 (Februar/März 2022) erscheint Ende Januar 2022.

    Gedanken zum Sonntag

    An dieser Stelle biete ich (Bibel)Texte des jeweiligen Sonntags oder kirchlichen Feiertags an, Verse aus dem Psalm oder der Epistel oder des Evangeliums oder einen Vers aus dem Wochenlied oder einem anderen Lied aus dem Gesangbuch. 

    Sie finden die jeweiligen „Gedanken zum Sonntag“ zum Herunterladen oder Ausdrucken hier.
    Dieses Mal zu Weihnachten.

    Meine Gedanken wollen zum Nachdenken anregen.

    Wer über das, was ich schreibe, mit mir sprechen möchte, der/die kann mich gern anrufen: 

    Tel. 040 / 64 789 789

    Ich freue mich, wenn meine Gedanken Ihnen auch guttun.

    Herzlich grüßt Sie Ihr

    Jakob Delfs, Pastor

    Schiff Ahoi - Der#Hoffnungswege-Song

    Freut doch euch! Krippenspiel auf YouTube

    Freut doch euch! - Kinder der Kita Wildschwanbrook und Esel Isabella
    erzählen die Weihnachtsgeschichte

    Diakonisch Handeln für Meiendorf-Oldenfelde

    Trotz CORONA aktiv im Sozialraum     

     Die TAFEL findet jeweils dienstags von 15:00 bis 17:30 Uhr statt. Da Sie draußen warten müssen, denken Sie bitte an entsprechende Kleidung und Ihre Wasserflasche. Unsere Toiletten stehen nicht zur Verfügung (Sperrung des Gemeindehauses für die Öffentlichkeit).Um Ihnen das Warten nicht zu lang zu machen, findet der check-in ab sofort wieder in Gruppen nach den Ausweisfarben statt. Bitte erkundigen Sie sich, wann "Ihre Gruppe" aufgerufen wird.

    Die TIERTAFEL findet statt:  Ausgabe jeweils am ersten Dienstag im Monat um 13:00 Uhr im Einzelkontakt auf Distanz an der Kellertür. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung.

    Hilfen für den Alltag

    Unter der Rufnummer 040 - 678 83 83 können Sie, sofern Sie keine Person haben, die für Sie zum Einkaufen gehen kann, Ihren Einkaufswunsch aufgeben. Mittlerweile haben wir "Pärchen" organisiert: Eine feste ehrenamtliche Person ist für eine bedürftige Person "zugeordnet" - Hilfe funktioniert direkt - danke für das Engagement.

    Wir werden vom Gesundheitsamt angefragt, wenn Einkaufshilfen während einer Quarantäne erfolgen müssen.

    Jeden Dienstag von 09:00 bis 12:00 Uhr haben Sie Gelegenheit, sozialhilferechtliche Fragestellungen in einer Beratung zu klären. Diese Kooperation mit Erziehungshilfe Hamburg ist jeden Dienstag für Sie unter Voranmeldung in der Rogate-Kirche "vor Ort".

    "Machen ist krasser als wollen" sagte unser Altbundespräsident und Pastor Joachim Gauck. Mittlerweile wissen und erleben wir unsere Kraft und Stärke in der Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden im Verbund, TAFELN, unserem Jugendclub, dem Jugendtreff Oldenfelde und den drei Straßensozialarbeitern in der Region Rahlstedt. Das gibt uns Kraft und stärkt unseren gemeinsamen Willen, die Pandemie mit allen Menschen gemeinsam zu überstehen.

     

    Wir sind dankbar!

    "Krisen kennen Köpfe." In der Zeit der Pandemie hat es sich wirkungsvoll erwiesen, dass aus gewachsenen Kontakten gute Kooperationen geworden sind: Sind es BUDNI, SAGA-GWG, die Deutsche Hilfsgemeinschaft und vor allem die Menschen aus der eigenen Gemeinde, die uns "einen Schein zustecken" oder auf das Gemeindekonto überweisen. Ein gutes Netzwerken und daraus wachsendes Engagement hilft uns, durch die Krise zu kommen.

    Besonders dankbar sind wir für jede Stunde Ehrenamt, die zupackend und helfend da ist - ohne dieses "handelnde Gold" wären wir nicht da, wo wir heute sind.

    Wir freuen uns, dass wir aus freien Mitteln im Februar eine große Tranche Biomilch aus der Hamfelder Meierei verteilen können. Das werden wir im April wiederholen können.

     

    Wir dürfen keine Textilien und Schuhe annehmen. Die eindeutigen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes verbieten uns dies. Bitte stellen Sie keine Dinge vor unsere Gemeindehäuser. Sie bringen uns damit in große Schwierigkeiten.

    Ihre Kleider- und Schuhspenden können Sie in den grauen Containern der Kleiderkammer Wilhelmsburg abgeben. Diese Kleider werden dort zentral sortiert und aufbereitet und kommen Menschen in Hamburg wieder zugute. Der nächste Container steht direkt am BÜRGERHAUS MEIENDORF in der Saseler Straße.

    "Vor die Lage kommen" - schon jetzt wird gearbeitet, wie wir in der aktuellen fünften Welle und anschließend weitermachen. Neben allen Beschränkungen ist bei vielen Menschen "die Seele auf Grund" gefahren. "Notfall Seele" wird eines unserer Zentralprojekte von jetzt bis zu einer Normalität werden. Gemeinsam müssen wir uns neu ausrichten, den Kurs korrigieren - wir haben einen großartigen Lotsen - danke für alles Engagement.

     

    Herzliche Grüße

    Diakon Franz P. Sauerteig

    Unsere nächsten Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    4 Veranstaltungen

    SO 23.01.2022 | 10:00

    Gottesdienst

    Um Anmeldung wird gebeten. Bitte gehen Sie weiter zu den Veranstaltungsdetails.

    Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Greifenberger Straße 56, 22147 Hamburg-Oldenfelde

    Zu den Veranstaltungsdetails

    Kirche mit Kindern